König Pressebereich

01.08.2019Start ins Berufsleben

König-Brauerei begrüßt drei neue Auszubildende

Die neuen Azubis der König-Brauerei (von links): Tobias Reuschenbach, Etienne Eric Oeinck, Johanna Grütter

In der König-Brauerei in Duisburg-Beeck sind drei neue Auszubildende in das Berufsleben gestartet. Zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren wird dabei eine junge Frau zur Brauerin und Mälzerin ausgebildet. Johanna Grütter kommt aus Wesel und erlernt gemeinsam mit Etienne Eric Oeinck aus Neukirchen-Vluyn das Brau- und Malzhandwerk. Zeitgleich beginnt der gebürtige Voerder Tobias Reuschenbach eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer.

„Außenstehende mag die Ausbildung von Frauen zur Brauerin vielleicht überraschen, gilt der Beruf doch häufig noch als klassische Männerdomäne“, sagt Guido Christiani, Geschäftsführer der König-Brauerei. „Für uns in der König-Brauerei ist das aber nichts Besonderes, aktuell beschäftigen wir sechs Brauerinnen. Denn für uns sind allein Qualifikation und Engagement bei Neuanstellungen ausschlaggebend.“

In den kommenden drei Jahren erhalten alle Auszubildenden nicht nur das theoretischen Rüstzeug, sondern auch umfassende praktische Erfahrungen. „Das theoretische Wissen ist unerlässlich, das praktische Üben unersetzlich“, fasst Guido Christiani den Ausbildungsansatz der König-Brauerei zusammen.

Neben den genannten Berufen bildet die Brauerei auch Elektroniker für Automatisierungstechnik, Mechatroniker, Industriekaufleute sowie Fachinformatiker für Systemintegration aus. Für 2020 sucht die König-Brauerei bereits neue Auszubildende. Informationen rund um den Berufseinstieg gibt es unter www.koenig.de.