Licher Pressebereich

01.08.2019Großes Interesse an Ausbildung bei Licher

Fünf neue Auszubildende starten ins Berufsleben

Die neuen Azubis der Licher Privatbrauerei (von links): Vivian Jöst, Justus Ludwig Wolf, Lukas Franz, Leon Schumann, Belana Hirse

Viel zu tun hatte die Personalabteilung der Licher Privatbrauerei in den vergangenen Monaten. Eine große Zahl von Jugendlichen aus der Region hatte sich um die insgesamt fünf Lehrstellen beworben.Heute begann für die neuen Lehrlinge die Ausbildung. Vivian Jöst und Justus Ludwig Wolf lernen das Brauer- und Mälzerhandwerk. Belana Hirse wird zur Industriekauffrau ausgebildet, während Leon Schumann angehender Maschinen- und Anlagenführer ist. Lukas Franz entschied sich für eine Lehre als Industriemechaniker.

„Das große Interesse an einer Lehre bei Licher ist gleichzeitig Auszeichnung und Verpflichtung“, sagt Dr. Ulrich Peters, Geschäftsführer der Licher Privatbrauerei. „Wir sehen die Vielzahl an Bewerbungen als Bestätigung unserer Personalarbeit und als Beleg für die hohe Qualität unserer Ausbildung.“ Bereits seit Jahren engagiert sich die Licher Privatbrauerei unter anderem in mehreren Schulkooperationen und bietet Schülerinnen und Schülern vielfältige Praktikumsmöglichkeiten, um sich ein praxisnahes Bild von den verschiedenen Ausbildungsberufen machen zu können. Ein Beleg für den Erfolg dieses Engagements: Mit Vivian Jöst, Leon Schumann und Lukas Franz gehören drei ehemalige Praktikanten zu den neuen Lehrlingen in Lich.