Licher Pressebereich

03.04.2019Historische Marke neu interpretiert

Licher präsentiert mit Hessenquell Landbier regionale Bierspezialität

Produktfoto Hessenquell Landbier

Die Licher Privatbrauerei bringt mit Hessenquell Landbier eine neue regionale Bierspezialität auf den Markt. Das Landbier wird ab dem 1. April ausgeliefert und in Kürze in Handel und Gastronomie erhältlich sein. „Echte traditionelle und regionale Spezialitäten sind bei den Genießern guter Biere zunehmend im Kommen“, sagt Holger Pfeiffer, Geschäftsführer der Licher Privatbrauerei. „Regionalität und Natürlichkeit prägen unser Handeln und das Hessenquell Landbier steht authentisch für qualitativ hochwertige Brautradition aus der grünen Mitte Hessens.“

Mit dem Hessenquell Landbier erweckt die Licher Privatbrauerei nach fast 100 Jahren eine historische Marke wieder zu neuem Leben. Denn ursprünglich gebraut wurde das Hessenquell in den 1920er-Jahren von den Gründerfamilien Jhring und Melchior. „Das Hessenquell Landbier steht für die Lebensfreude unserer oberhessischen Region – und jetzt ist für uns der richtige Zeitpunkt gekommen, diese Traditionsmarke zurückzuholen“, sagt Holger Pfeiffer.

Während die Marke im historischen Retro-Design auftritt, ist das neue Landbier mit seinem mild-süffigen Geschmack und der feinmalzigen Note modern und zeitgemäß. Gebraut mit hochwertigen Rohstoffen, erfüllt es den wachsenden Wunsch der Verbraucher nach milden Bieren höchster Qualität. Im Hessenquell Landbier verbinden sich mehr als 160 Jahre Erfahrung in der Herstellung bester Biere und Bierspezialitäten und eine traditionsreiche Marke zu einer regionalen Bierspezialität aus Hessen.   

Ebenfalls neu ist das Hessenquell Landbier-Glas mit dem Hessenmädchen-Logo – dem ältesten Markenlogo der Licher Privatbrauerei. Nach dem Zusammenschluss der Brauerfamilien Jhring und Melchior wurde das Hessenmädchen schnell zum Gütesiegel eines guten Bieres aus Lich. Das neue Glas ist in seiner Form und Gestaltung den Gläsern der damaligen Zeit nachempfunden. „Unser kultiges Hessenmädchen ist seit jeher ein Symbol für oberhessische Kultur, Geselligkeit und Genuss sowie beste Brauqualität aus der hessischen Heimat – und passt somit perfekt zu dem neuen Hessenquell“, sagt Holger Pfeiffer.

Hessenquell Landbier ist in der Gastronomie in der 0,5-Liter-Euro-Flasche sowie im Handel im 6er-Träger und in der 20 x 0,5-Liter-Euro-Flaschen-Mehrwegkiste erhältlich.