Wernesgrüner Pressebereich

25.08.2019Region trifft sich beim Brauereifest

Super Sause am Wochenende in Wernesgrün

Wernesgrüner Brauereifest 2019

Das Wernesgrüner Brauereifest wurde am Wochenende zum Gute-Laune-Treffpunkt. Der schönste Biergarten des Vogtlands hatte geöffnet und tausende Besucher kamen.

„Die Region feierte auf dem Wernesgrüner Gutshof ein tolles Fest gemeinsam mit dem Vogtland und Erzgebirge. Dass unser neuer TV-Spot bei seiner Premiere vor heimischem Publikum prima ankam, freut uns riesig“, so André Weltz, Geschäftsführer der Wernesgrüner Brauerei.

Die Coverband Groovin Affairs sorgte am Samstagabend für ausgelassene Partystimmung und der Gutshof wurde bis nach Mitternacht gerockt: Da blieb kein Bein stehen. Die Gruppe hatte bereits in der Vergangenheit mit bekannten Künstlern deutschlandweit auf der Bühne gestanden und begeisterte jetzt auch das wernesgrüner Publikum. „Es war eine richtig gute Party. Mit den Freunden konnten wir hier fantastisch feiern. Gutes Bier, super Stimmung und perfektes Sommerwetter. Wir sind auch das nächste Mal wieder dabei“, so Besucher André Telke aus Bad Schlema.

Am Sonntagvormittag begrüßte Radio PSR die Gäste gemeinsam mit den Wernesgrüner Blasmusikanten. Nach dem offiziellen Fassbieranstich um 12:30 Uhr startete ein buntes Programm für jedermann. Dazu gehörten erneut die beliebten Brauereibesichtigungen in der Bierherstellung und Abfüllung. Die Wernesgrüner Brauer und Mitarbeiter ließen sich dabei über die Schulter schauen und veranschaulichten den Gästen stolz die mehr als 580-jährige Wernesgrüner Brautradition. „Die interessierten Nachfragen bei den Besichtigungen zeigen, dass der traditionelle Brauprozess nach wie vor auf großes Interesse stößt. Dass wir mit unserem hohen Qualitätsanspruch und Produkten so eine Nachfrage hervorrufen, macht die gesamte Wernesgrüner Mannschaft sehr stolz“, so Dr. Marc Kusche, Technischer Geschäftsführer der Wernesgrüner Brauerei.

Großes Interesse fand auch dieses Jahr das 4. Wernesgrüner Human Kicker Turnier. Insgesamt waren zwölf Mannschaften unter dem Motto „das Runde muss in das Eckige“ beteiligt. Nach einem spannenden Turnierverlauf ging das Team SV Union Milkau als Sieger hervor. Neben einer Aufstockung der Vereinskasse in Höhe von 500 Euro hat sich das Team 100 Liter Wernesgrüner Pils Legende erspielt. „Wir haben vor vier Jahren schonmal mitgemacht und sind damals dritter geworden. Heute haben wir uns für diesen Anlass wieder zusammengefunden und unverhofft einen super ersten Platz belegt. Beim nächsten Mal bewerben wir uns wieder und hoffen, dann auch erneut reinzukommen“, sagt Frank Eisenschmidt, Spieler des SV Union Milkau. Zudem wurde unter allen teilnehmenden Mannschaften eine Vereinsparty in Höhe von 2.000 Euro verlost. Hierüber freute sich das Team der SG Friesen.

Ein besonderer Programmpunkt war der Einsatz des Wernesgrüner Traditionsgespanns. Auch waren Kutschfahrten für Groß und Klein möglich. Ein Bauernmarkt, Kindertheater, musikalische Unterhaltung sowie Spiel und Spaß für Kinder rundeten das Festprogramm in Wernesgrün ab.